Terra Madre Consulting Erfurt – Referenz CollegiatStift Ichtershausen

Begleitend zur Entwicklung des Konzeptes zur modellhaften, kulturell und energetisch nachhaltigen (Nach-)Nutzung des Areals des ehemaligen romanischen Zisterzienserinnenklosters, der späteren Renaissance- und barocken Schlossanlagen („Altes“ und „Neues“ Schloss) sowie der Strafvollzugsanstalt hat die Terra Madre Consulting ein Konzept für Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung entwickelt.

Ganz praktisch war es die Aufgabe für die vielfältige Nutzung gemeinsam mit den Auftraggebern Kernbotschaften und Werte zu formulieren, die für alle Kommunikationswege eine Basis darstellen. Es sollte ein Gesamtbild entstehen, dass Menschen dazu bewegt, sich mit den unterschiedlichen Bereichen auseinanderzusetzen und sich, in welcher Form auch immer, zu beteiligen. Neben den Zielgruppen für die Wohnungen, die touristischen Angebote und die geplanten Veranstaltungen wird es von großer Bedeutung für den Erfolg des Projektes sein, die Bevölkerung in Ichtershausen und darüber hinaus für das Projekt zu gewinnen.